8. März 2018, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

„Bitte zu Tisch“ – prachtvolle Tafelkultur in Renaissance und Barock

 

Service à la francaise, à la russe, à l’anglaise, oder gleich self service?
Am Wandel des Servierstils liess sich schon immer die Bedeutung der Mahlzeiten ablesen.
Bei Hofe wollte man mit dem Tafelgerät in erster Linie Macht, Bildung und Reichtum
demonstrieren. Denn Anlass und Vermögen bestimmten die Ausstattung der gedeckten Tafel.
Doch egal ob es sich um prunkvolle Bankette des Renaissance , legendäre Fressorgien unter Ludwig XV. handelte, das Tafeln wurde zunehmend zur theatralischen Inszenierung der Sinnes- und Gaumenfreuden.

 

Führung mit Gabriele Lemos


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

24. Februar 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Bunte Kannen – bunte Schüsseln. Das schönste Hafnergeschirr aus der Sammlung
24. Februar 2019, 12 Uhr

Matinée

Musikalische Begegnungen Gambensonaten von Johann Sebastian Bach und Armenische Musik des Mittelalters
28. Februar 2019, 18 Uhr

Kunststück

Meisterwerke der Elfenbeinskulptur von Georg Petel
7. März 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Zeitlos schön – die hohe Kunst des Emaillierens
10. März 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Der gerüstete Bischof. Die Harnischgarnitur des Wolf Dietrich von Raitenau, Fürsterzbischof von Salzburg
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En