20. Februar 2014, 20 Uhr

Konzerte im Mars-Venus-Saal

Zwischen Mars & Venus. Siebte Münchner Konzertreihe mit Joel Frederiksen und dem Ensemble Phoenix Munich

Si d’amor... – Canciones del Renacimiento Español

Wenn es um Liebe geht... – Lieder der spanischen Renaissance

 

19.00 Uhr Einführung mit den Künstlern

20.00 Uhr Konzert im Mars-Venus-Saal / Bayerisches Nationalmuseum

 

Mit unseren zwei Gästen José Hernández Pastor und Ariel Abramovich aus Spanien wollen wir die großartigen Werke der spanischen Renaissancemeister Luys Milán, Diego Pisador, Alonso Mudarra und Enríquez de Valderrábano vorstellen. In lediglich sieben gedruckten Büchern spanischer Vihuelisten ist uns die beeindruckende Zahl von etwa 1000 Stücken überliefert, die in der relativ kurzen Zeit von Anfang bis Mitte des 16. Jahrhunderts entstanden sind. Die Vihuela, ein Vorgänger der Gitarre, war ein höfisches Instrument in gleicher Stimmung wie die Laute. Obwohl primär ein Begleitinstrument entstand dennoch eine reiche Sololiteratur von Adaptionen mehrstimmigen Gesangs bis zu Fantasien und Tänzen: zauberhaft und virtuos.

 

Interpreten:   José Hernández Pastor – Countertenor

Joel Frederiksen – Bass, Vihuela, Laute

Ariel Abramovich – Vihuela

Sven Schwannberger – Tenor, Flöte, Vihuela, Laute

 

Mit freundlicher Unterstützung des Instituto Cervantes

 

Karten unter 01805 4818181, www.muenchen-ticket.de

und an der Abendkasse


zum Veranstaltungskalender

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen

2. August 2014, 11 - 14 Uhr

Museum der Generationen – Workshop für Großeltern mit Enkelkindern

Spielen wie anno dazumal
3. August 2014, 14 Uhr

Führung im Alten Schloss Schleißheim

Sammlung zur Landeskunde Ost- und Westpreußens
3. August 2014, 15 Uhr

Sonntags um Drei – Familienführung

Heldengeschichten
3. August 2014, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Vom Blütenzauber „indianischer“ und „deutscher“ Blumendekore auf Meißener Porzellan
3. August 2014, 13 - 16 Uhr

Perspektive – Workshop

Erkunden, verstehen, anwenden
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross