10. März 2013, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Der pfälzische Kurfürst Karl Theodor in München

Max III. Joseph, der letzte Wittelsbacher Kurfürst der altbayrischen Linie, starb am 30. Dezember 1777 unerwartet an den Folgen einer Pockenerkrankung ohne legitimen Erben. Zum Nachfolger wurde sein Vetter Karl Theodor (1724-1799) aus dem Hause Pfalz-Sulzbach ernannt, der bereits am 2. Januar 1778 feierlich in München einzog. Die über 20 Jahre dauernde Regierungszeit des in Bayern eher unbeliebten Kurfürsten steht im Mittelpunkt der Führung am 10. März.

 

Kuratorenführung mit Dr. Astrid Scherp-Langen


zum Veranstaltungskalender

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen

29. März 2015, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Die „Badewanne der Herrschaften"
29. März 2015, 14 Uhr

Führung zur Sonderausstellung

Bronzekunst in der höfischen und städtischen Repräsentation
2. April 2015, 14 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Passionsszenen und Kreuzwegbilder
3. April 2015, 14 Uhr

Führung im Alten Schloss Schleißheim

Sammlung Weinhold „Das Gottesjahr und seine Feste"

5. April 2015, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Ein Fälschungsskandal des 18. Jahrhunderts
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
Deutsch English