29. November 2015, 14 Uhr

Führung im Alten Schloss Schleißheim

Sammlung Weinhold „Das Gottesjahr und seine Feste"

 

Christgeburt im Boot – Ebenholzschnitzereien der Makonde in Tansania

 

Das Makondeboot ist mit 1,65 Metern Länge das größte und schwerste Objekt der Sammlung Weinhold. Es besteht aus Ebenholz, das bekanntlich ein hohes spezifisches Gewicht hat; seine große Dichte befreit zwar von Insektenbefall, ist aber wegen seiner Härte schwer zu bearbeiten. Die Makonde Südafrikas sind Hochmeister dieses Kunsthandwerks der modernen Ebenholzschnitzerei.

Das Boot ist sichtlich eine vom westlichen Christentum inspirierte Schöpfung, jedoch weit entfernt von Missionskunst sowie kommerzieller „Airport-Art“. Vielmehr zeigt es konzeptionell und technisch eine authentische Könnerschaft: Im Einbaum als Metapher für das traditionelle Weltbild der tansanischen Fischer hat die biblische Weihnachtsgeschichte Platz gefunden. Der Künstler beließ das Holz als natürliche organische Einheit mit hellem Splint und schwarzem Kern. Die wuchtige Ursprünglichkeit wird von Engeln, die das Gefährt sanft bewegen, aufgehoben. Afrikanische Kultur leuchtet im Gemeinschafts- und Familiensinn der Bootsinsassen auf, deren mächtiger Schutz fast die Hauptperson, das Jesuskind, verdeckt. Eine Portion Animismus steckt in dem vom linken Bootsrand ins Innere geradezu hineinfließenden Trampeltier, das mit solchem Unterwerfungsgestus seine Devotion bezeugt. Vorgestellt wird außerdem ein an künstlerischer Größe und Ausdruckskraft ebenbürtiges Schnitzwerk der Makonde, die sogenannte „Ypsilonkrippe“.

 

Führung mit Dr. Inge Kreuz

 

Altes Schloss Schleißheim

Maximilianshof 1

85764 Oberschleißheim


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

23. Februar 2017, 18 Uhr

Führung zum Kunstwerk des Monats Februar 2017

Sensationelle Wiederentdeckung: Die Ringer von Massimiliano Soldani Benzi
26. Februar 2017, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Bildschnitzerwerkstätten des Spätmittelalters: Teil 1:  Meister von Seeon, Kaschauer, Klocker
2. März 2017, 10 - 12 Uhr

Ferienworkshop im Bayerischen Schulmuseum Ichenhausen

Mathe ganz Bunt - Ferienworkshop in der Sonderausstellung "Mathe-Kings und Mathe-Queens"
2. März 2017, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Und die Moral von der Geschicht'? Antike Mythen im Bild und ihre Bedeutung
5. März 2017, 14 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung im Bayerischen Schulmuseum Ichenhausen in türkischer Sprache

Familienführung durch die Sonderausstellung "Mathe-Kings und Mathe-Queens"
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En