31. August 2014, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Fürstenandacht und Fürstenspiegel

Was verbindet einen flämischen Spiegelrahmen und einen bayerischen Hausaltar aus dem späten 16. Jahrhundert? Beide sind äußerst aufwändig geschnitzt und intarsiert und fordern zur aufmerksamen Lektüre ihrer kleinteiligen Dekoration auf, die ihre fürstlichen Besitzer gleichermaßen ermahnen, belehren und unterhalten sollte.

 

Führung mit Dr. Sigrid Epp


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

30. April 2017, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Legoland der Renaissance – Die Modelle der Residenzstädte Altbayerns als Mittel herzoglicher Repräsentation

4. Mai 2017, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Chinoiserie – Europas Begeisterung für das Reich der Mitte
6. Mai 2017, 10 - 17 Uhr

Tagesseminar

Man sieht nur, was man weiß
7. Mai 2017, 11 Uhr

Führung zum Kunstwerk des Monats Mai

Zeit in der Finsternis – die Nachtlichtuhr von Johann Philipp Treffler
7. Mai 2017, 14 - 16 Uhr

Interaktive Führung

„In Szene gesetzt" – Zugänge zum Thema Portrait
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En