Objektdatenbank

Unsere Online-Objektdatenbank befindet sich im Aufbau. Sie enthält zur Zeit 7500 Objekte.

Erweiterte Suche Schnellsuche Stöbern Merkliste


Hinweis: um die komfortablen Listen (z.B. Vorschlagslisten) nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.


Agnès Françoise Le Louchier, Gräfin von Arco (Mätresse des Kurfürsten Maximilian II. Emanuel von Bayern)


Sachbegriff: Gemälde
Sammlungsbereich: Gemälde ab 1550-1800
Darstellung: Agnès Françoise, Gräfin von Arco
Künstler/in: Joseph Vivien (Lyon 1657 - 1734 Bonn)
Entstehungsort: Paris
Entstehungsland: Frankreich
Datierung: um 1705
Material / Technik: Papier / Pastellmalerei
Maße: Höhe 81 cm / Breite 65 cm
Provenienz: Überweisung 1900 (vor)
Aus den Königlichen Sammlungen des Hauses Wittelsbach
Inventarnummer: R 5396
Fotonummer: D58660
Beschreibung: Max Emanuel bestellte das Porträt seiner Mätresse Gräfin Agnès Françoise von Arco bei dem Pariser Pastellmaler Joseph Vivien. Aus Brüssel, wo er damals residierte, schrieb Max Emanuel 1705 seiner Geliebten von der großen Ungeduld, mit der er auf ihr charmantes Bildnis warte. Es muss zu seiner Zufriedenheit ausgefallen sein, denn Vivien war bis 1723 wiederholt für den bayerischen Kurfürsten tätig.
Summary: Agnès Françoise Le Louchier, Countess of Arco
Joseph Vivien
Paris, c. 1705
Pastels on paper
Max Emanuel commissioned this portrait of his mistress the Countess of Arco, Agnès Françoise, from Joseph Vivien, the Parisian pastel painter. In 1705 Max Emanuel wrote from Brussels of the great impatience with which he awaited the sending of her charming likeness. It must have been to his liking for Vivien worked for the Bavarian elector on several other occasions until 1723.
Standort: Bayerisches Nationalmuseum, Saal 34


Hinweise zu Objekten nehmen wir gerne entgegen: beate.jahn AT bnm.mwn.de.
Bitte geben Sie dabei die Inventarnummer des Objekts an.


© 2018 Bayerisches Nationalmuseum Realisierung: Zuse-Institut Berlin