Objektdatenbank

Unsere Online-Objektdatenbank befindet sich im Aufbau. Sie enthält zur Zeit 7810 Objekte.

Erweiterte Suche Schnellsuche Stöbern Merkliste


Hinweis: um die komfortablen Listen (z.B. Vorschlagslisten) nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.


Chronos


Sachbegriff: Figur
Formtyp: Standfigur
Sammlungsbereich: Skulptur ab 1550-1800
Darstellung: Chronos
Künstler/in: Ignaz Günther (Altmannstein 1725 - 1775 München)
Entstehungsort: München
Datierung: um 1765/1770
Epoche: Rokoko
Material / Technik: Lindenholz / gefasst (bleiweiß)
Maße: Höhe 52,0 cm / Breite 62,0 cm / Tiefe 27,0 cm
Provenienz: Vermächtnis 1920
Adalbert Sickinger, München
Inventarnummer: 20/212
Fotonummer: D99935
Beschreibung: Der geflügelte Chronos verweist mit Sense und Stundenglas auf die unerbittlich verrinnende Zeit und damit auf den Tod. Günther zeigt ihn mit milden und in sich gekehrten Zügen. Diese von empfindsamer Melancholie bestimmte Schilderung unterscheidet die Figur von den bedrohlichen Sensenmännern des Spätmittelalters. Ursprünglich bekrönte der Chronos vermutlich das Gehäuse einer Uhr.
Summary: Chronos
Ignaz Günther
Munich, c. 1765/1770
Limewood, painted
This winged figure of Chronos with his scythe and hourglass refers to the relentless passing of time and, with this, to death. Günther has given him clement and contemplative features. Defined by sensitive melancholy, the figure differs from the threatening reaper of the late middle ages. Chronos probably originally crowned a clock case.
Standort: Bayerisches Nationalmuseum, Saal 42-43


Hinweise zu Objekten nehmen wir gerne entgegen: beate.jahn AT bnm.mwn.de.
Bitte geben Sie dabei die Inventarnummer des Objekts an.


© 2019 Bayerisches Nationalmuseum Realisierung: Zuse-Institut Berlin