20.10.2022–30.04.2023

VORANKÜNDIGUNG: Hauptsache

HÜTE. HAUBEN. HIP-HOP-CAPS

Die Ausstellung wird gefördert von Stetson und der Louise Blackborne-Stiftung.
Werbepartner ist die weltgrößte Hutschau Mut zum Hut.

Bild 13 verschiedene Huete

Mit rund 250 Hüten, Hauben, Mützen, Schleiern und anderen Kopfbedeckungen sowie Gemälden und Skulpturen gibt die Ausstellung einen grandiosen Überblick zur Kulturgeschichte der Kopfbekleidung: Kopfbedeckungen sind ein wichtiges Element der Selbstdarstellung. Sie verleihen Würde und machen Hierarchien sichtbar, können Distanz schaffen, aber auch das Gemeinschaftsgefühl stärken.
Die Bandbreite reicht von prächtigen Mitren über anmutige Damenhüte bis hin zu aktuellen Designermodellen. Hüte des Märchenkönigs Ludwig II. oder Otto von Bismarcks werfen ein Schlaglicht auf Vorlieben prominenter Persönlichkeiten. Neben Modellen von Dior, Cardin und Saint Laurent sind Unikate von Philip Treacy und Stephen Jones zu sehen. Geschichte und Gegenwart werden unter einen Hut gebracht: Kopfbedeckungen bieten eine einzigartige Vielfalt und sind einfach wunderschön.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Gloria Thurn und Taxis.

Gruppenführungen

Braun Stefan 3

Wer zuerst kommt, hat noch die Auswahl!

Buchen Sie schon jetzt Ihren Wunschtermin für die Führung von geschlossenen Gruppen in unserer kommenden Sonderausstellung ab 20. Oktober 2022.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an 089 21124-216.

Wunschtermin buchen

Einblicke in die Ausstellungsvorbereitung

Die Sonderausstellung HAUPTSACHE. Hüte. Hauben. Hip-Hop-Caps eröffnet am 20. Oktober im Sonderausstellungsbereich im Obergeschoss seine Pforten. Und hier gibt es für Sie bereits einen Einblick in die laufenden Vorbereitungen.

20220615 092800

Aufgehübscht - unser Vorplatz

Flinderhaube1

Die Flinderhaube

auf dem Weg in ihre VIP-Vitrine.

Ausstellung 2 20220823

Blick in die Ausstellungsräume

20220817 102518

Besuch in der Restaurierungswerkstätte

Ausstellung 1 20220823

Bereit für die Hüte ...