7. März 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Zeitlos schön – die hohe Kunst des Emaillierens

 

Schmelzglas, Schmelzwerk oder Glasfluss: Email ist unter vielen Namen bekannt, seine Eigenschaften machen es zu einem vielseitigen und unnachahmlichen Material, das sich durch seinen Glanz, seine Leuchtkraft, seine Beständigkeit und vor allem durch seine universelle Ästhetik auszeichnet. Bereits die ersten Emailarbeiten hatten Schmuckcharakter und schon die Ägypter und Kelten schätzten die Emailkunst, die im Mittelalter eine wahre Blütezeit erlebte und nicht zuletzt im Jugendstil von Schmuckkünstlern wie René Lalique zur Vollendung gebracht wurde. Ob Cloisonné, Champlevé, Emailmalerei oder Fensteremail, Objekten aus Email eignet zeitlose Schönheit.

 

Führung mit Birgit Kremer M.A.

 

 


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

28. März 2019, 18 Uhr

Kunststück

Wärmeglocken und Gläserkühler – silberner Luxus rund um die festliche Tafel
28. März 2019, 18 Uhr

Die Sammlung Reuschel: Vom Entwurf zur Ausführung

in Zusammenarbeit mit dem MÜNCHNER STIFTUNGSFRÜHLING
31. März 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Schuld und Sühne im BNM
4. April 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Wissenschaft als Kunst – das Physikalische Kabinett des Jean-Antoine Nollet
7. April 2019, 11 Uhr

Kunststück

Eine haarige Angelegenheit – Perücken im 18. Jahrhundert
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En