4. Juli 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Mode und Accessoires im 18. Jahrhundert

 

„À la mode“ gekleidet zu sein, bedeutete im 18. Jahrhundert sich an der Mode des französischen Hofes zu orientieren und war weitaus aufwendiger und exklusiver als in heutiger Zeit. Luxuriöse Seidenstoffe, kostbar bestickt oder mit komplexen Mustern durchgewebt, wurden zu eleganten Roben verarbeitet, die mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Accessoires zu einem glanzvollem modischen Erscheinungsbild komplettiert wurden.

 

Führung mit Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

12. Dezember 2019, 18.30 Uhr

Lebendiger Adventskalender im Bayerischen Nationalmuseum

in Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Anna im Lehel
12. Dezember 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Schwelgen in barockem Luxus
12. Dezember 2019, 18 Uhr

Gregorianik und Kunst

Choral im Museum
15. Dezember 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Die Wittelsbacher und ihre Hunde
19. Dezember 2019, 17 - 19 Uhr

KulturWerkRaum für geflüchtete Jugendliche und Erwachsene

Menschen, Mode, Emotionen
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En