18. November 2018, 14 Uhr

Führung durch die Studioausstellung

Christbaumschmücken

 

Am 24. Dezember ist es in den meisten Familien wieder soweit: Christbaumschmücken ist angesagt. Was wird dieses Jahr gehängt, was passt farblich zueinander, wer entscheidet was gehängt wird? Dies sind nur drei Fragen, die jedes Jahr aufs Neue die Gemüter bewegen und die beantwortet sein wollen, damit ausgerechnet an Heiligabend der Haussegen nicht schief hängt. Hinter dem scheinbar harmlosen Akt des Christbaumschmückens verbergen sich individuelle Geschichten. Am Beispiel der Baumschmucksammlung zweier Münchener Schwestern wird aufgezeigt, wie auf den ersten Blick nicht zu vermutende Emotionen, Erinnerungen und Stimmungen beim Baumschmücken große Bedeutung besitzen.

 

Konservatorenführung mit Dr. Thomas Schindler


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

15. November 2018, 18 Uhr

Buchpräsentation

Die Kunstkammern der Universität Ingolstadt. Schenkungen des Domherrn Johann Egolph von Knöringen und des Jesuiten Ferdinand Orban
15. November 2018, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Kallopistria oder die Kunst der Toilette für die elegante Welt
18. November 2018, 11 Uhr

Führung zum Kunstwerk des Monats

Zum 150. Geburtstag von Richard Riemerschmid
18. November 2018, 14 Uhr

Führung durch die Studioausstellung

Christbaumschmücken
22. November 2018, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Gespinste aus Licht – die zeitlose Ästhetik der Glaskunst
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En