14. Juli 2019, 15 Uhr

Sonntags um Drei – Familienführung

Klein aber fein – Kleine Bilder, große Wirkung!

 

Der Bankier Wilhelm Reuschel hatte eine große Vorliebe für Skizzen. Seine Sammlung ist heute im Bayerischen Nationalmuseum zu bewundern. In diesen Entwürfen hielten Künstler ihre Ideen für großformatige Deckenfresken fest, die beim ersten Malen bereits gelingen mussten. Die Skizzen sind für uns heute ein wichtiger Hinweis, um dem Malprozess in seinen unterschiedlichen Werkphasen auf die Spur zu kommen. Gottseidank hat sich Herr Reuschel damals dafür interessiert!

 

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Erwachsene Begleitperson möglich, aber nicht nötig.

Mit Gabriele Lemos M. A.

Teilnahmegebühr: € 1 pro Kind (mit Familienpass frei)

Erwachsene zahlen den Sonntagseintritt ins Museum (€ 1).

Keine Anmeldung erforderlich.

Mit freundlicher Unterstützung der Reuschel-Stiftung


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

25. Juli 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Frauen aus dem Hause Wittelsbach – Damenporträts im BNM
28. Juli 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Barrierefreiheit als Privileg des Adels. Der Rollstuhl Pfalzgraf Friedrich Michaels von Pfalz-Zweibrücken
1. August 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Das Auge isst mit – die Bedeutung der Tischdekoration für die höfische Tafel
4. August 2019, 11 Uhr

Kunststück

Wie Porzellan - Chinoiserien auf Künersberger Fayence
4. August 2019, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Meisterwerke der Meißener Porzellankunst in Schloss Lustheim
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En