Sammlung

D27478

Zusammensetzspiel in Form einer Weltkugel

Details

Nürnberg, um 1860

Holz, Papier

H. 26 cm

Erwerbung aus Privatbesitz 1924.

Inv.-Nr. 24/71.1-38

Spiele und Spielzeug

19. Jahrhundert

Beschreibung

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts eroberten kleinformatige Globen als pädagogisches Spielzeug die Kinderzimmer begüterter Familien. Die Kenntnis der außereuropäischen Geografie entwickelte sich vom Spezialwissen von Handeltreibenden und Reisenden zum gängigen Lerninhalt. Mit diesem aus 38 Teilen zusammengesetzten Globus lassen sich die einzelnen Erdteile eingehend studieren. Auf die Oberseiten der sechs Scheiben sind Landkarten der Kontinente aufgezogen. Auf der jeweils dazugehörigen Unterseite findet man erläuternde Texte und Illustrationen, die die typische Tier- und Pflanzenwelt und die menschlichen Bewohner des Erdteils vorstellen.

Weitere Werke