Objektdatenbank

Unsere Online-Objektdatenbank befindet sich im Aufbau. Sie enthält nur einen redaktionell aufgearbeiteten Teil der 180.000 Objekte umfassenen Hausdatenbank. Dies sind zur Zeit 7986 Objekte.

Erweiterte Suche Schnellsuche Stöbern Merkliste


Hinweis: um die komfortablen Listen (z.B. Vorschlagslisten) nutzen zu können, müssen Sie Javascript aktivieren.


Allegorische Huldigung auf Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern


Sachbegriff: Gemälde
Sammlungsbereich: Gemälde ab 1550-1800
Darstellung: Maximilian II. Emanuel, Kurfürst von Bayern
Allegorie
Künstler/in: Jacob Ignatius de Roore (Antwerpen 1686 - 1747 Den Haag)
Entstehungsort: Antwerpen
Entstehungsland: Belgien
Datierung: zwischen 1711 und 1714
Material / Technik: Öl auf Leinwand
Maße: Gemälde:
Höhe 138 cm / Breite 96 cm
Rahmen:
Höhe 162 cm / Breite 120 cm / Tiefe 6 cm / Tiefe (mit montiertem Gemälde und Rückseitenschutz) 7,5 cm
Provenienz: Geschenk 1993
Freundeskreis des Bayerischen Nationalmuseums e.V., München
Aus Privatbesitz
Inventarnummer: 93/1017
Fotonummer: D29405
Beschreibung: Max Emanuel hielt seinen Anspruch auf die Statthalterschaft der Spanischen Niederlande bis zum Frieden von Rastatt 1714 aufrecht. Die allegorische Darstellung glorifiziert den Kurfürsten als Beschützer der Künste in den Niederlanden. Fama bekrönt sein von Genien zur Erde geleitetes Bildnis mit einem Lorbeerkranz. Um einen Minervatempel versammelt erwarten die Personifikationen der Künste und Wissenschaften die Ankunft des Souveräns.
Summary: Allegory of Elector Max Emanuel
Jacob Ignatius de Roore
Antwerp, c. 1711/1714
Oil on canvas
Max Emanuel continued to claim his right to govern the Spanish Netherlands until the Treaty of Rastatt in 1714. This allegorical depiction glorifies the elector as protector of the arts in the Netherlands. Fama uses sprigs of laurel to crown his likeness which genii lead earthwards. Assembled around a temple to Minerva, personifications of the Arts and Sciences await the sovereign's arrival.
Standort: Bayerisches Nationalmuseum, Saal 34


Hinweise zu Objekten nehmen wir gerne entgegen: dokumentation AT bnm.mwn.de.
Fotobestellungen richten Sie bitte an: foto.repro AT bnm.mwn.de
Bitte geben Sie dabei die Inventarnummer des Objekts an.


© 2021 Bayerisches Nationalmuseum Realisierung: Zuse-Institut Berlin