Highlights

Palastkrippe - Marmorpalast mit Anbetung der Könige

Künstler/in
Giuseppe Sammartino, Lorenzo Mosca
Entstehungsort
Neapel
Datierung
2. Hälfte 18. Jh.
Material
Majolika, glasiert, bemalt, Holz, Werg
Maße
H. 30–40 cm (Figuren)
Standort
Saal 150
Inventarnummer
Krippenposition 108
Erwerbungsumstand
Geschenk des Kommerzienrats Max Schmederer 1904.

Beschreibung

Der weltbekannte Münchner Krippensammler Max Schmederer erwarb die Figuren zu dieser Krippe vor 1900 bei einer Versteigerung von Objekten aus dem Besitz des vormaligen Königshauses Bourbon-Sizilien und schenkte sie dem Bayerischen Nationalmuseum 1904. Es handelt sich dabei um einzigartige, mit feinsten Ausstattungsdetails, sogenannten Finimenti, versehene spektakuläre Ensembles wie das "Türkische Musikkorps" - eine wahrhaft königliche Anbetung der Könige. Die vorgeführte Exotik und Pracht verdeutlicht, wie Auftraggeber und Schöpfer hier ein der biblischen Geschichte konträr entgegengesetztes Bild entwerfen: aus der ärmlichen Krippe in Bethlehem ist ein barocker Marmorpalast mit umfangreichem, orientalisch anmutendem Hofstaat geworden.

Weitere Werke