Regensburg

Fürstliche Schatzkammer Thurn und Taxis

Fürstliche Schätze

Fürstliche Schatzkammer Thurn und Taxis
Emmeramsplatz 6 (im Alten Marstall)
93047 Regensburg
0941 5048-242 (Kasse/Museumsshop)
museum@thurnundtaxis.de

Internetseite der Fürst Thurn und Taxis Museen
TT Schatzkammer 1998

Im Zweigmuseum „Fürstliche Schatzkammer Thurn und Taxis“ sind hochwertiges Mobiliar, feines Porzellan, wertvolle Tabaksdosen sowie erlesene Gold- und Silberpretiosen auf allerhöchstem Niveau zu erleben. Barockes Kunsthandwerk aus den führenden Werkstätten Europas entführt die Besucher in die Welt und den Glanz einer der bedeutendsten Dynastien des europäischen Hochadels, dem seit 1748 in Regensburg ansässigen Fürstenhaus Thurn und Taxis. Dessen Waffensammlung gehört zu den letzten erhaltenen Beispielen, die den Eindruck einer großen Gewehrkammer authentisch vermitteln.

Besuch

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Sonntag, Feiertag 11–16 Uhr*
* letzer Einlass um 15.30 Uhr

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Internetseite der der Fürst Thurn und Taxis Museen.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Internetseite der Fürst Thurn und Taxis Museen über die geltenden Regelungen.


Termine für Gruppenführungen (mindestens 20 Personen) sind nach Vereinbarung möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an:
Fürst Thurn und Taxis Museen
Emmeramsplatz 5
93047 Regensburg
museum@thurnundtaxis.de
https://www.thurnundtaxis.de/museen/ihr-besuch-im-schloss

Das Fotografieren ist grundsätzlich gestattet. Die Verwendung von Blitzgeräten, zusätzlichem Licht, Stativen und Selfie-Sticks ist nicht erlaubt.

Das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

Eintrittspreise

Kategorie Ticket
Erwachsene 4,50 Euro
Ermäßigt* 3,50 Euro
* Schüler, Studierende, Schwerbehinderte, Gruppen ab 10 Personen

Zur Buchung einer Schlossführung nutzen Sie bitte den Online-Ticketshop der Thurn und Taxis Museen.

Impressionen

In dem Museum lassen sich künstlerisch einzigartige Werke in ihrem ursprünglichen Zusammenhang erleben: von der höfischen Tafel mit einem der umfangreichsten Ensembles aus der Frühzeit europäischen Porzellans bis zum Boudoir der Rokoko-Dame. In die Wohnwelten des frühen 19. Jahrhunderts entführt ein kompletter Salon des Biedermeier. Und die großen Gewehrkammern spiegeln die Jagdleidenschaft der Fürsten von Thurn und Taxis.

93 559 Chronosuhr

Figurenuhr mit Musikspielwerk, um 1760

Du Paquier Service 93 382

Du Paquier-Service, um 1735

Tabatiere 93 234

Tabatiere, 1785

Geschichte des Zweigmuseums

Tabatieren aus dem Besitz der Fuersten von Thurn und Taxis

1993 erwarb das Bayerische Nationalmuseum mehr als 2200 Kunstgegenstände aus dem Besitz des Fürstenhauses Thurn und Taxis. Seit 1998 ist der Großteil dieser Werke in einem eigens dafür eingerichteten Zweigmuseum ausgestellt. Es befindet sich im ehemaligen Marstall des Regensburger Schlosses St. Emmeram, einem klassizistischen Gebäude, das der Münchner Architekt Jean Baptiste Métivier von 1829 bis 1832 errichtete.

Publikationen

Anfahrt & Kontakt

Anreise mit Auto, Bus und Bahn

Mit dem Auto – Parkmöglichkeiten
Auf dem Emmeramsplatz unmittelbar vor dem Museum kann kostenpflichtig geparkt werden. Zudem gibt es in großer Nähe zum Museum das Parkhaus Petersweg (St.-Peters-Weg 15) und die Tiefgarage am Theater (Bismarckplatz 10).

Mit dem Reisebus
Unmittelbar vor dem Museum besteht keine Halt- und Parkmöglichkeit für Busse. Busse können in der Margaretenstraße parken, wenige Gehminuten vom Museum entfernt.

Mit der Bahn
Das Schloss St. Emmeram mit der Fürstlichen Schatzkammer Thurn und Taxis liegt etwa 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Der Fußweg ist ausgeschildert.

Deutsche Bahn DB

Kontakt

Ansprechpartner im Bayerischen Nationalmuseum:
Dr. Raphael Beuing
waffen@bayerisches-nationalmuseum.de

Ansprechpartner in Regensburg:
museum@thurnundtaxis.de


Adresse

Fürstliche Schatzkammer Thurn und Taxis
Emmeramsplatz 6 (im Alten Marstall)
93047 Regensburg
Website der Thurn und Taxis Museen