Sammlung

D176756
D176758
D176759

Prunkharnisch mit Figurine

Künstler/in
Entstehung
Augsburg oder Nürnberg
Datierung
um 1550
Material/Technik
Stahl, teilweise vergoldet, Holz, farbig gefasst
Maße
H. 179 cm
Standort
Saal 18
Inventarnummer
W 4752
Epoche
Renaissance

Beschreibung

Rüstungen auf hölzernen Figuren des 16. Jahrhunderts sind höchst selten und nur aus wenigen Kirchen und alten Rüstkammern bekannt. Diese gerüstete Holzfigur stand über Jahrhunderte wie ein stummer Wächter in der Pfarrkirche von Peterskirchen bei Dietersburg in Niederbayern. Vermutlich stiftete Hans Christoph von Pienzenau (gest. 1577) die Rüstung als Weihegabe an die Kirche, in der es eine Grablege seiner Familie gab. Die Barttracht entspricht der Mode in der Mitte des 16. Jahrhunderts. Der maßvolle Dekor des Harnischs aus breiten vergoldeten Ornamentbändern ist typisch für süddeutsche Rüstungen jener Zeit.

Weitere Werke