25. Mai 2017, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Kunstgegenstände aus dem Besitz des Hauses Wittelsbach

 

Der Grundstock der Sammlung des Bayerischen Nationalmuseums stammt aus dem Kunstbesitz der Wittelsbacher. Sie lädt zu einem Rundgang von der Renaissance bis zum Klassizismus ein. Viele kostbare Werke kamen im 19. Jahrhundert aus den königlichen Sammlungen in das Museum. Neben Büsten, Porzellanservice und Porträts gehören hierzu auch Gewänder aus dem Besitz des Bayerischen Königshauses. Bemerkenswert sind das Krönungsornat König Ottos von Griechenland und seine griechische Nationaltracht. Von herausragender Bedeutung ist ein Prunktisch aus Edelhölzern mit Porzellandekor. Napoleon hatte den Tisch an Kronprinz Ludwig, dem späteren König Ludwig I, als prachtvolles Geschenk überreicht.

 

Führung mit Dr. Stefanie von Welser


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

25. Mai 2017, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Kunstgegenstände aus dem Besitz des Hauses Wittelsbach
28. Mai 2017, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Rheinisches Steinzeug
1. Juni 2017, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Kinderporträts aus dem „Familienalbum“ der Wittelsbacher
3. Juni 2017, 10 - 17 Uhr

Tagesseminar

„Man sieht nur, was man weiß"
4. Juni 2017, 11 Uhr

Führung zum Kunstwerk des Monats Juni

Armbänder mit Porträtminiaturen aus dem Hause Wittelsbach
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En