4. Juli 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Mode und Accessoires im 18. Jahrhundert

 

„À la mode“ gekleidet zu sein, bedeutete im 18. Jahrhundert sich an der Mode des französischen Hofes zu orientieren und war weitaus aufwendiger und exklusiver als in heutiger Zeit. Luxuriöse Seidenstoffe, kostbar bestickt oder mit komplexen Mustern durchgewebt, wurden zu eleganten Roben verarbeitet, die mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Accessoires zu einem glanzvollem modischen Erscheinungsbild komplettiert wurden.

 

Führung mit Dr. Andrea Mayerhofer-Llanes


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

30. Januar 2020, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Das weiße Gold der Wittelsbacher. Erlesenes Meißener Porzellan aus dem Besitz der bayerischen Kurfürsten
2. Februar 2020, 11 Uhr

Kunststück

Neuerwerbung: Kaiser Karl VII. – Ein Porträt in Meißener Porzellan
2. Februar 2020, 14 Uhr

Führung im Alten Schloss Schleißheim

Sammlung Weinhold "Das Gottesjahr und seine Feste"
2. Februar 2020, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Farbenpracht auf Weißem Gold – Die Meißener Porzellanmalerei
6. Februar 2020, 17 Uhr

Kunstgenuss um fünf

Kurzführung durch die Ausstellung: Treue Freunde. Hunde und Menschen
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En