10. März 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Der gerüstete Bischof. Die Harnischgarnitur des Wolf Dietrich von Raitenau, Fürsterzbischof von Salzburg

 

Wozu braucht ein Bischof eine Rüstung? Der Fürsterzbischof von Salzburg, Wolf Dietrich von Raitenau (1587–1612), besaß eine Garnitur von ursprünglich 40 Einzelteilen. Die im Bayerischen Nationalmuseum erhaltenen Stücke zählen zu den schönsten Waffen überhaupt, hergestellt um 1590 in Mailand. Je nach Art des Turniers konnten die Teile unterschiedlich kombiniert werden. Das Fehlen von Gebrauchsspuren weist jedoch darauf hin, dass die Rüstung wohl niemals verwendet wurde.

 

Konservatorenführung mit Dr. Raphael Beuing


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

16. Juni 2019, 11 Uhr

Künstlergespräch mit Petra Sterry

„Die sich fügende Ordnung" – ein Kunstprojekt zu Franz Xaver Messerschmidt
20. Juni 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Schach, Tric-Trac, Poch – Tradition der Spiele
23. Juni 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Bayerns Königinnen und der Münchner Hof
27. Juni 2019, 18 Uhr

Kunststück

Das Tattenbachkabinett – verfeinertes Naturidyll und Spiegel adeliger Kompetenzen
29. Juni 2019, 10.00 - 16.30 Uhr

Workshop

Faszination Gold – Blattgoldwerkstatt
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En