25. November 2018, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Barocker Luxus aus dem Besitz der Pfälzer Kurfürsten

 

Als Kurfürst Karl Theodor 1777 in München als Kurfürst von Pfalz-Bayern die Herrschaft übernahm, gelangte auch ein Großteil der Pfälzer Kunstschätze nach München. Noch heute profitieren die Museen in der Landeshauptstadt von den Kunstsammlungen in Düsseldorf und Mannheim.

Die 2015 eröffnete Dauerausstellung Barock und Rokoko sowie der 2018 neu eingerichtete Teil Barocker Luxus im Obergeschoss des Westflügels spiegelt auch im Bayerischen Nationalmuseum die Sammelleidenschaft des Pfälzer Kurfürsten Johann Wilhelm genauso wieder wie die Repräsentationsvorstellungen Karl Theodors zwei Generationen später.

 

Führung mit Dr. Angelika Schuster-Fox

 

 


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

Sammlung Bollert

macht vom 1. August bis 11. September Urlaub!
22. August 2019, 18 Uhr

Kunststück

Wie Porzellan - Chinoiserien auf Künersberger Fayence
25. August 2019, 11 Uhr

Führung zum Kunstprojekt von Petra Sterry mit Dr. Jens Ludwig Burk

„Die sich fügende Ordnung" – ein Kunstprojekt zu Franz Xaver Messerschmidt
5. September 2019, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Muster-haft: Groteske, Maureske, Arabeske, Bandlwerk und Rocaille
8. September 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Kein barocker Luxus: Keramische Großgefäße der Alltagskultur
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En