4. Oktober 2020, 11 - 11.30 Uhr

AUSGEBUCHT! Führung durch die Sammlungen

Black Lives Matter. Kunstwerke zur Diskussion

 

Die internationale Bewegung „Black Lives Matter“ (Schwarze Leben zählen) ist spätestens seit 2020 auch in Deutschland angekommen. In zahlreichen Kunstwerken im Bayerischen Nationalmuseum sind Angehörige anderer Ethnien und anderer Hautfarbe zu sehen, manchmal geknechtet, manchmal stolz. Eines der Hauptwerke des Museums ist der sogenannte Mohrenkopfpokal. Die Führung lädt ein, Fragen zu stellen, Hintergründe zu verstehen und den Umgang mit solchen Werken zu diskutieren.

 

Kuratorenführung mit Dr. Raphael Beuing

 

Sonntags um 11.00 Uhr bieten wir ab Oktober wieder Führungen an. Erlaubt ist derzeit die Teilnahme von maximal acht Besucherinnen und Besuchern. Für alle Teilnehmenden besteht Maskenpflicht. Der vorgeschriebene Abstand muss selbstverständlich eingehalten werden.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Donnerstags- und Sonntagsführungen ist eine schriftliche Anmeldung.
Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Mailadresse, Telefonnummer oder Postadresse an.
Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Kontaktverfolgung zu erteilen. Allerdings können Sie ohne Einwilligung nicht an unseren Führungsangeboten teilnehmen.

Anmeldungen unter veranstaltungen AT bnm.mwn.de oder +49 (0)89 2 11 24 216.

 

ZUM DOWNLOAD
Einwilligung in die Verarbeitung meiner Kontaktdaten zum Zwecke der Kontaktverfolgung im Rahmen der COVID-19-Pandemie


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

Vorerst bis 20. Dezember entfallen alle Veranstaltungen

 im Bayerischen Nationalmuseum in München und seinen Zweigmuseen.
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En