1. August 2021, 14 Uhr

AUSGEBUCHT! Führung durch die Sonderausstellung

Kunst & Kapitalverbrechen

 

Was verbindet Tilman Riemenschneider und Veit Stoß, und was trennt sie? Warum muss man die Gelegenheit unbedingt nutzen, die Werke aus Münnerstadt im Original und aus der Nähe zu sehen? Wie erklärt sich die Struktur eines großen spätgotischen Retabels, und welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Hintergründe haben die Wahl des Künstlers und der Themen? Und gibt es wirklich keine weiteren Gemälde von Veit Stoß? Unter den aktuellen Umständen können diese Themen nur angeschnitten werden – die Antworten sollen aber zu vielen weiteren Besuchen anregen.

 

Führung mit Dr. Matthias Weniger

 

Für alle Teilnehmenden besteht Maskenpflicht. Der vorgeschriebene Abstand muss selbstverständlich eingehalten werden

 

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Führung ist eine schriftliche Anmeldung.

Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Mailadresse, Telefonnummer oder Postadresse an.
Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zur Kontaktverfolgung zu erteilen. Allerdings können Sie ohne Einwilligung nicht an unseren Führungsangeboten teilnehmen.

Anmeldungen unter veranstaltungen@bayerisches-nationalmuseum.de oder +49 (0)89 2 11 24 317.

 

ZUM DOWNLOAD
Einwilligung in die Verarbeitung meiner Kontaktdaten zum Zwecke der Kontaktverfolgung im Rahmen der COVID-19-Pandemie


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

26. September 2021, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Glanzvolle Glückwünsche. Geburtstagsgaben für Prinzregent Luitpold
30. September 2021, 18 Uhr

Führung durch die Sammlung

Zwischen Gottvater und dem Kaiser. Motive ländlicher Wohnraumgestaltung in Bauernstuben
3. Oktober 2021, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Glanzvolle Glückwünsche. Vom Gold zum Galvano
7. Oktober 2021, 18 Uhr

Führung durch die Sammlung

Black Lives Matter. Kunstwerke zur Diskussion
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En