4. August 2019, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Meisterwerke der Meißener Porzellankunst in Schloss Lustheim

 

Mitten im Grünen, eingebettet in idyllische Parkanlagen, liegt das unter Kurfürst Max Emanuel errichtete Schloss Lustheim. Schon damals ohne Wohnabsicht als reines Lust- und Jagdschloss erbaut, bietet es seinen Besuchern auch heute ein ganz besonderes Vergnügen: Das barocke Schloss birgt die exquisite Porzellansammlung des Industriellen Ernst Schneider (1900-1977). Die einzigartige Kollektion gibt einen lebendigen Eindruck der Vielfalt Meißener Porzellane von der Gründung der Manufaktur 1710 bis in die Zeit des Siebenjährigen Krieges (1756 – 1763). Zu ihren Meisterwerken gehören die frühen Geschirre der Böttgerzeit, die Hofservice Augusts des Starken mit ihren ostasiatisch inspirierten Dekoren des ‚Roten Drachen’ oder ‚Gelben Löwen’ oder das legendäre Schwanenservice des Grafen Brühl. Als weitere Höhepunkte machen die prachtvoll gemalten Chinoiserien von Johann Gregorius Höroldt oder die lebensnah modellierten Tierfiguren von Johann Joachim Kaendler, darunter die bis heute bekannte ‚Affenkapelle’ den sommerlichen Besuch in Lustheim sehr abwechslungsreich.

 

Führung mit Dr. Kathrin Brandmair

 

Schloss Lustheim, Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Ernst Schneider,

85764 Oberschleißheim


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

30. Januar 2020, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Das weiße Gold der Wittelsbacher. Erlesenes Meißener Porzellan aus dem Besitz der bayerischen Kurfürsten
2. Februar 2020, 11 Uhr

Kunststück

Neuerwerbung: Kaiser Karl VII. – Ein Porträt in Meißener Porzellan
2. Februar 2020, 14 Uhr

Führung im Alten Schloss Schleißheim

Sammlung Weinhold "Das Gottesjahr und seine Feste"
2. Februar 2020, 14 Uhr

Führung in Schloss Lustheim

Farbenpracht auf Weißem Gold – Die Meißener Porzellanmalerei
6. Februar 2020, 17 Uhr

Kunstgenuss um fünf

Kurzführung durch die Ausstellung: Treue Freunde. Hunde und Menschen
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En