14. Dezember 2019, 15.00 - 16.30 Uhr

Familienaktion

Was Krippen erzählen. Auf den Spuren der Weihnachtsgeschichte

 

Kamele und Elefanten, das Jesuskind in der Krippe in einer Palmenlandschaft oder aber in einer Ruine in dunkler sternenklarer Nacht. Das Gewölbe des Bayerischen Nationalmuseums lädt zu einer Zeitreise in die Vergangenheit ein. Wie vor einer Theaterkulisse eröffnen sich auf wunderbare Weise ganz unterschiedliche Welten zur Weihnachtsgeschichte. Die größte und künstlerisch umfangreichste Krippenausstellung der Welt ist hier zu sehen.

 

Eine Veranstaltung von KuKi - Kunst für Kinder e.V.

Annegret Mitterer M.A.

Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Pro Kind € 6
Anmeldung unter 089 36108171 oder schatzsuche AT kuki-muenchen.de


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

18. Januar 2020, 10.30 - 12 Uhr

Kunst Be-Greifen: Tastführung für Blinde und Menschen mit Sehbeeinträchtigung

"Krippenführung" für Menschen mit und ohne Sehbehinderung
19. Januar 2020, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Wittelsbacher Sammelleidenschaft: Elfenbein - geschnitzt und gedrechselt
19. Januar 2020, 14 Uhr

Führung durch die Studioausstellung

Silber für das Reich. Fazit und aktueller Stand der Restitutionsbemühungen
21. Januar 2020, 15 Uhr

Kunst, Kaffee & Kuchen

Kurzführung durch die Ausstellung: Treue Freunde. Hunde und Menschen
23. Januar 2020, 18 Uhr

Kunststück

Nonnenmalerei? Eine spannende Neuentdeckung im Bayerischen Nationalmuseum
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En