16. Februar 2020, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Die bronzenen Ringer. Schöpfungen nach der Antike für die Fürsten Europas

 

Im Florenz der Medici war die Antikenbegeisterung auch um 1700 nach wie vor ungebrochen. Die besten Bildhauer schufen perfekt ausgearbeitete bronzene Nachahmungen berühmter antiker Skulpturen, darunter auch der Ringer. Die wertvollen Bronzen gelangten als hochbegehrte Kunstwerke in den Besitz einer kleinen exklusiven Gruppe europäischer Fürsten. Zwei dieser Werke des Hofbildhauers Massimiliano Soldani-Benzi besitzt das Bayerische Nationalmuseum: eine Bronze in der Originalgröße der antiken Marmorskulptur sowie eine kostbare, äußerst dekorative Kleinbronze aus der Sammlung des Kurfürsten Johann Wilhelms von der Pfalz.

 

Konservatorenführung mit Dr. Jens Ludwig Burk


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

Altes Schloss Schleißheim, Keramikmuseum Obernzell, Kloster Asbach

bleiben aufgrund von Sanierungsmaßnahmen bis auf weiteres geschlossen.
25. Juni 2020, 18 Uhr

Gregorianik und Kunst

Choral im Museum
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En