2. Dezember 2021, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Florenz an Rhein und Isar. Die Kurfürsten Max Emanuel, Johann Wilhelm und die Medici

 

Die familiären wie politischen Verbindungen der bayerischen und pfälzischen Wittelsbacher zu einer einflussreichsten italienischen Dynastien im Zentrum Italiens waren vielfältig. Sie reichen von ehelichen Abschlüssen, über politische Abmachungen bis zu mannigfaltigen kunst- und kulturellen Brücken. Während Max Emanuel vor allem durch familiäre Bande seinen Einfluss in den Süden Europas erweitern wollte, fand Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz sein persönliches Glück in der Ehe mit Anna Maria Luisa de Medici – eine Ehe, deren Einfluss auf die Kunst bis heute vor allem in München, aber auch in Florenz nachwirkt.

 

Führung mit Dr. Angelika Schuster-Fox

 

Für alle Teilnehmenden besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Der vorgeschriebene Abstand muss selbstverständlich eingehalten werden.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Führung ist die Einhaltung der 2Gplus-Regel (Personen, die geimpft oder genesen sind und zusätzlich über einen Testnachweis (PCR, Antigen) verfügen), sowie eine telefonische oder schriftliche Anmeldung unter veranstaltungen AT bayerisches-nationalmuseum.de oder 089 21124-317.

 

 

 


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

2Gplus-Regelung im Bayerischen Nationalmuseum

ab Mittwoch, 24. November 2021
9. Dezember 2021, 18 Uhr

Führung durch die Sammlung

Die Reliefs der Kanzel der Münchner Frauenkirche von Roman Anton Boos
12. Dezember 2021, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Glanzvolle Glückwünsche. Zur Herstellungstechnik der Ledereinbände und Malereien

16. Dezember 2021, 18 Uhr

Führung durch die Studioausstellung

Intermezzo Murano. Moderne trifft Barock

19. Dezember 2021, 11 Uhr

Führung durch die Krippensammlung

Weihnachtszeit ist Krippenzeit! Ein Rundgang zu den schönsten Krippen
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En