19. Dezember 2019, 18 Uhr

Kunststück

Windspiel, Mops und Hütehund in der Krippensammlung - rassige Vierbeiner im Kleinformat

 

Hundeführung: In stimmungsvollen Krippenbildern tauchen Hunde regelmäßig auf – aber warum? Die zahlreichen Windspiele, Möpse und Hirtenhunde übernehmen als treue Begleiter wichtige Funktionen. Sie unterstreichen den Stand ihrer Besitzer, übernehmen bestimmte Aufgaben und fördern ganz allgemein die emotionale Ansprache der Krippenbetrachtenden. Im Unterschied zu Schafen, Ochs & Esel sind Hunde nicht Teil der biblischen Weihnachtsgeschichte und dennoch wichtig, um das Phänomen Weihnachtskrippe zu verstehen. In der Führung werden die schönsten und kulturgeschichtlich wichtigsten Vierbeiner vorgestellt. Aber auch merkwürdige hundeartige Fantasiewesen wie ein mysteriöser Dackel.

 

Konservatorenführung mit Dr. Thomas Schindler


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

18. Januar 2020, 10.30 - 12 Uhr

Kunst Be-Greifen: Tastführung für Blinde und Menschen mit Sehbeeinträchtigung

"Krippenführung" für Menschen mit und ohne Sehbehinderung
19. Januar 2020, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Wittelsbacher Sammelleidenschaft: Elfenbein - geschnitzt und gedrechselt
19. Januar 2020, 14 Uhr

Führung durch die Studioausstellung

Silber für das Reich. Fazit und aktueller Stand der Restitutionsbemühungen
21. Januar 2020, 15 Uhr

Kunst, Kaffee & Kuchen

Kurzführung durch die Ausstellung: Treue Freunde. Hunde und Menschen
23. Januar 2020, 18 Uhr

Kunststück

Nonnenmalerei? Eine spannende Neuentdeckung im Bayerischen Nationalmuseum
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En