20. Oktober 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Alchemie und Wirtschaftsspionage – die Erfindung des europäischen Porzellans

 

Eine der großen Erfindungen des 18. Jahrhunderts war das europäische Porzellan. Dieses geheimnisvolle, schimmernde Material konnte lange Zeit nur in Ostasien hergestellt werden. Die Nacherfindung in Europa gelang erst in der Zusammenarbeit von Bergwerksspezialisten und einem Alchimisten nach jahrelangen Versuchen mit Erden und Brennlinsen. So mancher starb dabei an den giftigen Substanzen. Um das Geheimnis zu bewahren wurden, wurde die Manufaktur in die der Burg von Meißen eingerichtet und die Mitarbeiter wie Gefangene gehalten. Dennoch gelang der Verrat nach Wien, der für Meißen letztendlich ein großes Glück war – ein spannendes Kapitel der Wirtschaftsspionage.

 

Konservatorenführung mit Dr. Katharina Hantschmann

 

 


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

21. November 2019, 17 - 19 Uhr

KulturWerkRaum für geflüchtete Jugendliche und Erwachsene

Muster aus aller Welt
21. November 2019, 18 Uhr

Kunststück

Silber für das Reich - zwei Leuchter aus der Sammlung Neumeyer
23. November 2019, 10 - 16.30 Uhr

Workshop Vergolden

Weihnachtliche Blattgoldwerkstatt
23. November 2019, 10.30 - 12 Uhr

Kunst Be-Greifen: für Blinde und Menschen mit Sehbeeinträchtigung

"Krippenführung" für Menschen mit und ohne Sehbehinderung
24. November 2019, 11 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Von Herkules bis Marsyas - klassische Geschichten in Elfenbein
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En