Weitere Informationen zur vorübergehenden Schließung

des Bayerischen Nationalmuseums und seiner Zweigmuseen bis zunächst 20. April 2020

 

Vor dem Hintergrund der Verbreitung des Coronavirus schließen das Bayerische Nationalmuseum und alle Zweigmuseen ab Samstag, dem 14. März, zunächst bis zum Ende der Osterferien am 20. April.

Damit folgt das Bayerische Nationalmuseum der Anordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst vom 13. März.

 

Bitte nutzen Sie in den nächsten Wochen auch die digitalen Angebote des Bayerischen Nationalmuseums: Folgen Sie uns auf Facebook unter #BNMDigital

 

Bayerns Kunstminister Bernd Sibler: „Mir ist bewusst, dass unsere Einrichtungen eine große Bedeutung für das kulturelle und wissenschaftliche Leben haben. Mit dieser Maßnahme will ich unsere Besucherinnen und Besucher sowie unsere Hochschulfamilie schützen. Damit tragen wir dazu bei, die Verbreitung dieses neuartigen Virus zu verlangsamen. Ich will das Gesundheitssystem vor einer möglichen Überlastung schützen und wertvolle Zeit gewinnen. Selbstverständlich werde die Entwicklung sehr genau weiter beobachtet und nachgesteuert, wenn dies notwendig sein sollte“, betont Kunstminister Sibler.

 

Weitere Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst finden Sie hier.

 


 

 

 

 


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

Weitere Informationen zur vorübergehenden Schließung

des Bayerischen Nationalmuseums und seiner Zweigmuseen bis zunächst 20. April 2020
2. April 2020, 17 Uhr

Kunstgenuss um fünf

Kurzführung durch die Ausstellung: Treue Freunde. Hunde und Menschen
5. April 2020, 11.30 Uhr

LEIDER ABGESAGT!

Konzert-Matinée: MUNICH CLASSICAL PLAYERS
12. April 2020, 14 Uhr

Führung in der Kunst- und Wunderkammer Burg Trausnitz

Kosmos Wunderkammer
19. April 2020, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung zur Finissage

Treue Freunde - Hunde und Menschen
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En