6. Februar 2020, 18 Uhr

Führung durch die Sammlungen

Tilman Riemenschneider

 

Die religiösen Arbeiten von Tilman Riemenschneider - geboren um 1460 in Heiligenstadt, Thüringen, tätig in Würzburg ab 1483, hier gestorben 1531 - zählen zu den Höhepunkten im Bayerischen Nationalmuseum. Seit der Wiederentdeckung von Riemenschneiders Grabstein im Jahr 1822 werden seine Werke bis heute bewundert. Zu seinen frühesten Arbeiten gehören die beiden Gruppen aus einem Passionsaltar mit Maria und Johannes und dem Hohenpriester Kaiphas mit Soldaten.

 

Führung mit Dr. Sigrid Epp


zum Veranstaltungskalender

 

Weitere Veranstaltungen

20. Februar 2020, 18 Uhr

Kunststück

Neuerwerbung: Kaiser Karl VII. –  Ein Porträt in Meißener Porzellan
23. Februar 2020, 11 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Augen so groß wie Untertassen. Der bedrohliche und der dienstbare Hund
27. Februar 2020, 18 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung

Treue Freunde - Hunde und Menschen
1. März 2020, 11 Uhr

Kunststück

Gewirkt in Gold und Seide – die Kinderbildnisse von Maximilian und Christierna von Bayern
1. März 2020, 14 Uhr

Familienführung in Schloss Lustheim

Ein Porzellanschloss voller Tiere
Schrift klein Schrift mittel Schrift gross
De /    En